2010 - Die Fertigstellung des neuen Kraftwerkes.

Um mit der in den letzten Jahren stattgefundenen Entwicklung der Papiermaschinen schritt halten zu können, um die Wettbewerbsfähigkeit des Standortes nachhaltig zu verbessern und um einen aktiven Beitrag zum Umweltschutz zu leisten, baut Smurfit Kappa Zülpich Papier ein neues und sehr modernes Kraftwerk. Der erste Spatenstich war im Oktober 2008.
Das neue Kraftwerk (Kessel 6) wird das schon fast dreißig Jahre alte Kraftwerk (Kessel 5) ersetzen. Das Prinzip des sehr bewährten Mehr-Brennstoff-Konzeptes (Braunkohle, Reststoffe aus dem Altpapier, Biogas aus der werkseigenen Prozess-Wasseraufbereitung) wird beibehalten, lediglich die Dimensionen verdoppeln sich. Der neue Kessel wird etwa 100t Dampf/h und 15MWh Strom in Kraft-Wärme-Kopplung erzeugen.
Durch die Kraft-Wärme-Kopplung erreichen wir Effizienzen über 90%, konventionelle Kraftwerke erreichen zur Zeit lediglich maximal 47%. Zieht man den Gesamtenergiebedarf des Werkes (Eigenerzeugung und Zukauf) aus dem Jahr 2007 heran und vergleicht die damit verbundene CO2 –Belastung, so verringert das neue Kraftwerk die CO2 –Belastung um 4%.

Pfeil: weiter

Die Perfekte Grüne Papierfabrik

Smurfit Kappa Zülpich strebt an, die Perfekte Grüne Papierfabrik zu werden, die Ihre Firma auf ein wichtiges Fundament stellt: Den Menschen & deren Werte!

Pfeil: zurück
Picture: Youtube-Link
Home | Impressum
Smurfit Kappa